HP Mini 110 3100sg - WINDOWS 7 Starter

(C) mAts 2019 - Artikel: 003

Überlegungen

Beim der erstmaligen Inbetriebnahme des HP Mini 110 wird nicht nur das Betriebssystem Windows 7 Starter fertig installiert, sondern auch noch zahlreiche Zusatz-Software vorbereitet und/oder installiert, deren tatsächliche Verwendbarkeit ich zumindest als »höchst umstritten« definieren würde!
(In Wahrheit behaupte ich über solche Art von »Zusatz-Software« natürlich noch viel Schlimmeres. Leider darf ich dies hier aber nicht schreiben, da ich anderenfalls sofort vor Gericht stehen würde...)

Dies bedeutet für mich:

Vor etwa 10 Jahren musste ich mir die Frage stellen: »Welche Programme sollte ich noch installieren, damit mein System für mich arbeitet?!«

Heute empfiehlt sich meiner Meinung nach eher folgende Frage: »Was sollte ich noch alles deinstallieren, damit mein System nicht gegen mich arbeitet?!«

Was bedeutet dies für Sie?
Sie müssen sich darüber sehr genaue Gedanken machen, welche Arbeit Sie auf Ihrem System in welcher Art erledigen wollen, wie das System aussehen soll, wo Ihre Schwerpunkte liegen.

Jemand, der vorrangig nur im Internet surfen, ein paar Emails schreiben und möglichst viele Spiele spielen möchte, der hat einfach andere Anforderungen an einen Rechner, als z.B.: ich.

Meine Anforderungen – selbst an diesen kleinen Rechner – sind etwas höher, als vom Hersteller gedacht, daher werde ich praktisch alles an Software, was auf diesem Rechner bereits »vorinstalliert« ist, wieder entfernen – und bei Bedarf durch »ehrliche« und »echte« Software ersetzen.

Grundsätzlich kann nämlich ein ziemlich großer Teil der auf dem HP Mini 110 bereits vorinstallierten Software durchaus auch als »Schadsoftware« betrachtet werden. Sie ist in erster Linie nach den Marketing-Interessen der jeweiligen Firma programmiert, läuft zumeist extrem langsam, liegt dem Rechner ordentlich im Magen und/oder nimmt teilweise hinter Ihrem Rücken Kontakt mit diversen Stellen im Netz auf. Zusätzlich dürfen Sie bei so manchem Programm für die auf Ihrem Rechner verursachten Schäden nach 60 Tagen der Nutzung auch noch richtig Geld bezahlen. Wenn das nicht »die ganz feine Art« ist, dann weiß ich auch nicht...

Den einzigen »Vorteil«, den solche Software stets bietet: sie sieht ungemein hübsch aus! Darauf verzichte ich allerdings gerne und installiere stattdessen die solide, seriös und einwandfrei programmierten und zudem meistens als »Open Source« oder »Freeware« zur Verfügung stehenden Einzelprogramme.

Wenn Sie am Überlegen sind, ob irgendein bestimmtes (Zusatz-)Programm (von HP, oder auch sonstwem) auf Ihrem Gerät vielleicht ganz dringend notwendig ist, um auf Ihrem HP Mini überhaupt arbeiten zu können, hier eine kleine Hilfestellung:

Ihr Betriebssystem Windows 7 Starter verfügt schon von ganz alleine über sämtliche notwendige Software und Treiber, um Ihren HP Mini in jeder Art und Weise zu benutzen! Den ganzen restlichen Software-Schmonz, welchen Sie auf diesem Rechner im Auslieferzustand zu sehen bekommen, können Sie getrost der Kategorie: Tand zuschreiben.

Ich werde auf den folgenden Seiten darauf näher eingehen, welche Software ich entferne, warum ich sie entferne und für sinnlos und/oder schädlich halte und - so ich eine Alternative dafür benötige - welche andere Software ich anstatt dessen installieren werde.

Achtung: Falls Sie all meine Tipps befolgen und Ihnen Ihr System danach zu hässlich, oder vielleicht auch zu schnell ist, dann gibt es bei dem HP Mini 110 immerhin noch die Möglichkeit der Total-Rettung (»Wieder-Vermüllung« ?!) mittels der Wiederherstellungspartition!

Zudem scheint eine recht einfache und angenehme Art der Wiederherstellung von versehentlich deinstallierten Programmen der HP-Recovery-Manager zu sein. Insofern zumindest ein kleines Stückchen Software von HP, welches nicht unbedingt und gänzlich zu verteufeln wäre...



Diese Seiten sind (genau jetzt) seit 2944.9 Tagen »online«. Ich könnte meine Meinung bezüglich einiger Punkte dieser Sammlung von Anregungen und Empfehlungen also durchaus noch ändern.

Dies ist zwar nicht besonders wahrscheinlich, könnte aber dennoch manchmal vorkommen...



Meinungen, Kommentare, Fragen & Antworten,
oder auch einfach nur Dampf ablassen:

Name: kein »Zwang«...
Überschrift: wär' nicht schlecht!
Kommentar: