Dienstag, 24. Jänner 17:30
Heute war Skitag. Aber nicht irgendein Skitag, sondern direkt von zu Hause aus auf die Sophienalpe, den Rosskopf und über Mostalm und Greutberg hinunter. Ich bin also genau die Route hinunter gefahren, die ich irgendwann im Sommer mit dem Rad entdeckt habe. Im Prinzip war es ein sehr schöner Tag, wenn auch das Verhältnis von Gehen zu Skifahren nicht unbedingt so war, wie man es sich bei einer Skitour vorstellen würde, also etwa 1:1. Es war eher knapp 5 Stunden gehen und 15 Minuten Skifahren. Aber Freude gemacht hat's trotzdem. Und das Training war auch nicht ganz ohne...

Und eines ist nun auch klar. »Steil« ist relativ. Während ich im Sommer mit dem Rad noch Schwierigkeiten hatte, heil nach unten zu kommen, weil es so steil war – stehe ich heute mit den Skiern da und frage mich, wo diese schönen, steilen Stellen sind.

Hier die Tour und hier ein paar Fotos, die allerdings noch schlechter als normal sind, da das Handy im Winter offensichtlich Probleme mit dem Scharfstellen hat...
2 Kommentare


(C) mArtin, im Februar 2023.
Und ich bin wirklich nicht immer stolz darauf.
Manchmal aber sehr wohl.


Da einige meiner Texte ohnehin bereits an anderer Stelle verwendet wurden/werden, dürfen sie also unter Angabe der Quelle auszugsweise verwendet werden. Bitte aber den passenden Link zum entsprechenden Beitrag im Rahmen der Zitat-Kennzeichnung kopieren und einfügen. Denn irgendwann möchte ich auch reich und berühmt werden. Oder auch nicht. Herzlichen Dank und weiterhin viel (Lese-)Freude!