Dienstag, 17. November 22:00
Wieder einmal sind es kleine Umwege, die mich zu einem sehr guten Stück Musik brachten. Im TGM hat mir Hardy – ein Mitschüler, der auf Heavy Metal stand – von einem Gitarristen erzählt, der so schnell auf seinem Instrument sei, dass er es mit einer Akku-Bohrmaschine spiele. Dessen habe ich mich heute erinnert. Im Netz werde ich auch sofort fündig. Es handelt sich dabei um Paul Gilbert, der am Anfang der 90er mit Mr. Big spielte, kurz bevor sie mit ihrer soften Version von »Wild World« auch im Radio einen Hit landeten.

Paul Gilbert ist also ein gestandener Heavy-Gitarrist, sollte man meinen.
Nun, nicht ganz.

Entgegen einiger Vorurteile verlangt Heavy Metal nicht nur nach Lautstärke, sondern auch nach einem extrem hohen musikalischen Können. Da kommen nicht viele mit.
Und Paul Gilbert ist ohne Frage ein wirklich guter Instrumentalist. Er beherrscht seine Gitarre perfekt.

Hier also eine Studio-Live-Session von Gilbert in einem Blues-Projekt aus dem Mai 2019.
Besonders nett finde ich die kurze Szene im Intro als der Drummer wissen will, wie er die Nummer anlegen soll und Gilbert antwortet: »Egal, ich will, dass Du Dich wohl fühlst!«. Sehr cool!

Hier also Paul Gilbert mit Blues For Rabbit. Viel Spaß!

PS: Und wer Gilbert mit Mr. Big und dem Akku-Bohrmaschinen-Solo sehen will (und Billie Sheehan am Bass!) – da sind Mr. Big aus dem Jahr 1991, und zwar echt laut!


5 Kommentare


(C) mArtin, im November 2020.
Und ich bin wirklich nicht immer stolz darauf.
Manchmal aber sehr wohl.


Da einige meiner Texte ohnehin bereits an anderer Stelle verwendet wurden/werden, dürfen sie also unter Angabe der Quelle auszugsweise verwendet werden. Bitte aber den passenden Link zum entsprechenden Beitrag im Rahmen der Zitat-Kennzeichnung kopieren und einfügen. Denn irgendwann möchte ich auch reich und berühmt werden. Oder auch nicht. Herzlichen Dank und weiterhin viel (Lese-)Freude!