Montag, 16. November 22:10
Bei Produkten aus dem Internet habe ich bereits ein paar weniger gute Erfahrungen gemacht. Wie zum Beispiel bei der vorletzten Bestellung von Staubbeuteln. Wie bereits vor kurzer Zeit hier berichtet, gibt es das SWIRL-Produkt für meinen Lieblingssauger nicht mehr. Im normalen Handel gibt es diese Beutel seit etwa zehn Jahren nicht mehr. Die letzten Beutel habe ich also direkt in GB bestellt. Ich dache, dass dies ein gutes Produkt sein müsste, immerhin 20,- Euro für lediglich fünf Beutel. Immerhin ist mein Staubsauger »Made in Great Britain«, also sollten die Staubsäcke von da eigentlich auch erste Klasse sein. Schmecks! Eine Spur zu klein und – wie bereits erwähnt – sauteuer. Außerdem nur schlechte Papierqualität.

Heute kam die neue Lieferung an. Mein Nachbar hat sie dankenswerter Weise angenommen, während ich am Berg war. Viel habe ich mir davon nicht erwartet. Ich packe also aus und: Täterätäää! 40 Stück feinste Fließ-Beutel in absolut passender Größe, und das um weniger als 26,- Euro!

Man fällt also nicht immer nur rein im Netz, es gibt auch wirklich gute Firmen. Daher sie hier die Firma saugmax.de empfohlen. Egal, wie alt Dein Staubsauger ist, die haben sicher die passenden Staubbeutel. Es gibt lediglich ein kleines Problem: Würde ich den Beschreibungen auf ihrer Webseite folgen, hätte ich keine passenden Staubbeutel für meinen Saugi gefunden – der steht da gar nicht dabei. Ich habe das Angebot dieser Beutel nämlich über Guckl gefunden...


3 Kommentare


(C) mArtin, im November 2020.
Und ich bin wirklich nicht immer stolz darauf.
Manchmal aber sehr wohl.


Da einige meiner Texte ohnehin bereits an anderer Stelle verwendet wurden/werden, dürfen sie also unter Angabe der Quelle auszugsweise verwendet werden. Bitte aber den passenden Link zum entsprechenden Beitrag im Rahmen der Zitat-Kennzeichnung kopieren und einfügen. Denn irgendwann möchte ich auch reich und berühmt werden. Oder auch nicht. Herzlichen Dank und weiterhin viel (Lese-)Freude!