Donnerstag, 10. September 20:10
Sie war, so weit ich mich erinnere, meine erste große – und natürlich unerwiderte – Liebe. Und meine Annahme geht wohl nicht zu weit, dass es Tausende – eher Zehntausende, denn 1965 war ja ein geburtenstarker Jahrgang – Buben meines Jahrgangs gibt, denen es ebenso erging: Emma Peel. Oder besser gesagt: Diana Rigg.
Mit dem heutigen Tag ist dieser Traum für alle Zeiten ausgeträumt, denn Diana Rigg ist heute gestorben.

Ich habe übrigens gar nicht gewusst, dass es die Serie auch ohne Emma Peel gab, Diana Rigg hat tatsächlich nur in der vierten und fünften Staffel an dieser Serie mitgewirkt. Angeblich hat sie die Serie verlassen, als sie bemerkt hatte, dass sogar der Kameramann ein größeres Gehalt bekam als sie. Und recht hatte sie. In Wahrheit ist diese Serie nämlich ohne sie doch eigentlich sinnlos.

Und weil's so schön war, einmal noch eine kurze Szene mit Emma Peel...


0 Kommentare


(C) mArtin, im September 2020.
Und ich bin wirklich nicht immer stolz darauf.
Manchmal aber sehr wohl.


Da einige meiner Texte ohnehin bereits an anderer Stelle verwendet wurden/werden, dürfen sie also unter Angabe der Quelle auszugsweise verwendet werden. Bitte aber den passenden Link zum entsprechenden Beitrag im Rahmen der Zitat-Kennzeichnung kopieren und einfügen. Denn irgendwann möchte ich auch reich und berühmt werden. Oder auch nicht. Herzlichen Dank und weiterhin viel (Lese-)Freude!