Dienstag, 10. März 19:20
Der neue Erlass der Regierung bezüglich des Corona-Virus beinhaltet auch gewisse Einschränkungen bei Veranstaltungen. Demnach müssen Veranstaltungen, die im Freien stattfinden und über 500 Teilnehmer haben, sowie solche, die in geschlossenen Räumen stattfinden und über 100 Teilnehmer haben, abgesagt werden. Dies soll auch für private Veranstaltungen gelten. Wer also gezwungen wurde, eine besonders große Geburtstagsfeier zu planen, darf diese nun mit Hinweis auf das Gesetz einfach absagen.

Wer sich ebenfalls zu diesen Gesetzen zu Wort gemeldet hat, ist die katholische Kirche. Da kann man lesen, dass ebendiese ab sofort maximal 100 Besucher bei Messen erlaubt.
Ich glaube, da war der Wunsch der Vater des Gedankens. Jahr für Jahr steigt die Zahl der Austritte – da wird es (abgesehen von Ostern und Weihnachten) wahrscheinlich nicht viele Gottesdienste geben, wo mehr als 100 Menschen mitmachen...

1 Kommentare


(C) mArtin, im April 2020.
Und ich bin wirklich nicht immer stolz darauf.
Manchmal aber sehr wohl.


Da einige meiner Texte ohnehin bereits an anderer Stelle verwendet wurden/werden, dürfen sie also unter Angabe der Quelle auszugsweise verwendet werden. Bitte aber den passenden Link zum entsprechenden Beitrag im Rahmen der Zitat-Kennzeichnung kopieren und einfügen. Denn irgendwann möchte ich auch reich und berühmt werden. Oder auch nicht. Herzlichen Dank und weiterhin viel (Lese-)Freude!