Mittwoch, 06. November 19:10
Es ist nicht wirklich offiziell, und ich habe auch noch keine medialen Berichte darüber lesen können, aber es scheint, als ob 3SAT das Geoblocking aufgegeben hat...?!

Hintergrund: Ich sehe als »Live-Programm« praktisch ausschließlich 3SAT per Internet. Da war es bisher immer so, dass die deutschen Informationssendungen – Heute (ZDF) und Tagesschau (ARD) – mir nicht gezeigt wurden, da ich mich in Österreich befinde (diesen Umstand kann man an meiner IP-Adresse sehen) und es keine Rechte für österreichische Zuseher gibt. Soweit ich mich erinnern kann, ist das beim terrestrischen Empfang (per DVB-T2) ebenfalls so. Lediglich wenn man per Satellit 3SAT ansieht, kann man alles sehen, da hier keine geographische Ortung stattfinden kann.

Wenn ich also »Heute« oder die »Tagesschau« sehen möchte, dann muss ich immer auf die Original-Sender umschalten (ZDF bzw. ARD), denn da gibt es kein Geoblocking. Aus welchen Gründen auch immer.
Aber seit Gestern – und ich werde das jetzt besser nicht zu laut schreiben, denn sonst ist es vielleicht auch gleich wieder vorbei – kann man beide Sendeformate ganz normal auf 3SAT sehen, die Sendungen werden nicht mehr unterbrochen.

Sehr interessant! Ob das auch so bleibt oder es eben doch nur ein Fehler im Sendesystem ist, werde ich ja noch sehen...!

2 Kommentare


(C) mArtin, im November 2019.
Und ich bin wirklich nicht immer stolz darauf.
Manchmal aber sehr wohl.


Da einige meiner Texte ohnehin bereits an anderer Stelle verwendet wurden/werden, dürfen sie also unter Angabe der Quelle auszugsweise verwendet werden. Bitte aber den passenden Link zum entsprechenden Beitrag im Rahmen der Zitat-Kennzeichnung kopieren und einfügen. Denn irgendwann möchte ich auch reich und berühmt werden. Oder auch nicht. Herzlichen Dank und weiterhin viel (Lese-)Freude!