Mittwoch, 03. April 20:10
Eine wirklich sehr nette Geschichte gibt es heute.

Wer denkt nicht doch ab und zu von sich, dass er/sie im Leben immer wieder zu kurz kommt? Man muss sich das gar nicht so sehr zu Herzen nehmen, denn es gibt Menschen, die tatsächlich das Unglück im Leben gepachtet zu haben scheinen.
So eine tragische Figur ist der Tscheche Jara Zimmermann.

Jara Zimmermann hat – heute ist das nachweisbar – das TNT erfunden, leider aber die Unterlagen zur Patenteinreichung irgendwie verschlampt und war damit schlussendlich zu spät dran. Das Patent wurde damals bekannterweise Alfred Nobel zugeschrieben.
Pech halt...

Jara Zimmermann hat maßgeblich den Bau des Eiffelturms beeinflusst. Ohne seine Berechnungen, Pläne und Konstruktionszeichnungen wäre der Bau eindeutig fehlgeschlagen – so viel ist heute bekannt. Leider wurde all dies unterschlagen und der Tscheche wird nicht als der eigentliche Erbauer genannt. Er wird nicht einmal unter »ferner liefen...« geführt. Hier kennt man lediglich den Namen: Gustave Eiffel.
Echtes Pech halt...


Im Jahr 2006 gab es in Tschechien eine Show(-Serie?) im TV, in der die Verdienste von verschiedenen Tschechen hervorgehoben werden sollten. Gegen Schluss der Serie sollte das Publikum abstimmen, wer in Summe als der wichtigste Tscheche gelten sollte. Die Verantwortlichen mussten die Show abbrechen, denn Jara Zimmermann wurde mit überwältigender Mehrheit als dieser wichtigste Tscheche gewählt.

Na und, was bitte wäre daran falsch?
Nur ein einziges Detail: Jara Zimmermann ist nämlich lediglich eine erfundene Figur für all die traurigen Menschen, die das große Glück immer um ein paar Millimeter verfehlen. So ähnlich, wie der Baron von Münchhausen für die Hochstapler...

2 Kommentare


(C) mArtin, im April 2019.
Und ich bin wirklich nicht immer stolz darauf.
Manchmal aber sehr wohl.


Da einige meiner Texte ohnehin bereits an anderer Stelle verwendet wurden/werden, dürfen sie also unter Angabe der Quelle auszugsweise verwendet werden. Bitte aber den passenden Link zum entsprechenden Beitrag im Rahmen der Zitat-Kennzeichnung kopieren und einfügen. Denn irgendwann möchte ich auch reich und berühmt werden. Oder auch nicht. Herzlichen Dank und weiterhin viel (Lese-)Freude!