Montag, 07. Jänner 18:30
Es war die erste kleine Wanderung in diesem Jahr, dafür aber gleich als echte Winterwanderung. Der Schnee war sehr fest und teilweise relativ schwer zu begehen, daher zählen die 13 Kilometer doch ein wenig mehr, als würden sie im Sommer gegangen. Meine erst am Samstag neu gekauften Winterschuhe (das erste Paar neu gekaufte Treterlein nach etwa 20 Jahren) haben – nachdem sie bei der Tour im Schneeregen von Samstag-Nachmittag kläglich versagten – den Wintertest fast bestanden. Angenehm warm waren sie bis zum Schluss, und die Nässe ging – nachdem ich sie gestern noch ordentlich mit einer Art flüssigem Nässe-Schutz bestrichen hatte – nur minimal durch. Dennoch werde ich ihnen noch einen Vollanstrich mit Bienenwachs-Lederöl gönnen, dann hat das Wasser keine Chance mehr.

Die Fotos zum heutigen Tag sind einmal mehr sehr bescheiden, aber immerhin...
4 Kommentare


(C) mArtin, im Maerz 2019.
Und ich bin wirklich nicht immer stolz darauf.
Manchmal aber sehr wohl.


Da einige meiner Texte ohnehin bereits an anderer Stelle verwendet wurden/werden, dürfen sie also unter Angabe der Quelle auszugsweise verwendet werden. Bitte aber den passenden Link zum entsprechenden Beitrag im Rahmen der Zitat-Kennzeichnung kopieren und einfügen. Denn irgendwann möchte ich auch reich und berühmt werden. Oder auch nicht. Herzlichen Dank und weiterhin viel (Lese-)Freude!