Mittwoch, 02. Jänner 17:50
Es geschah in Gatwick rund um die Weihnachtszeit. Auf dem zweitgrößten Flughafen von London wurde mit (angeblich professionellen) Drohnen der Flugverkehr lahmgelegt. Hunderttausende Menschen mußten umbuchen oder konnten einfach nicht fliegen. In den Nachrichten wurde zu Beginn dieser Affäre noch gesagt, es könnte sich um einen versuchten Terroranschlag handeln, meine Meinung stand jedoch in der ersten Sekunde fest: Es handelt sich bei den Tätern um Menschen, die ein wenig mehr Weit- und Einsicht besitzen als der Durchschnitt.

Ich möchte es einmal so formulieren: In 50 oder 100 Jahren wird man sich dieser Leute vielleicht als Helden erinnern, die dem überbordenden Flugverkehr für kurze Zeit Paroli geboten haben und so eine Diskussion in Gang setzten, die längst überfällig war. Vermutlich noch im Jahr 2019 wird der Flugverkehr der weltweit größte Verursacher von Luftverschmutzung sein – und damit auch der größte Faktor bei der Beteiligung am Klimawandel. Tatsächlich trägt die Billigwelle bei den Flugtickets ordentlich dazu bei, den KFZ-Verkehr als Klimasünder vom ersten Platz zu verdrängen.

Dazu ein kleiner Fakt: Ein Flug von Wien nach New York verursacht in etwa so viel Emission wie ein Jahr lang mit dem Auto fahren. Wenn man bedenkt, dass solch ein Flug bereits ab 199,- Euro angeboten wird – ein wahres Schnäppchen in unserem großen Spiel der Umweltzerstörung.

Das Fliegen an sich halte ich nicht für so schlimm – genauso wenig wie das Autofahren. Der Dreh- und Angelpunkt ist nur – wie bei allen Dingen – die Art und Menge der Nutzung. Flüge sollten ganz einfach – so wie das Fahren mit dem Auto auch – genau jenen Preis kosten, den sie als Schäden verursachen. Und wenn dann ein Flug nach Mallorca 3.290,- Euro kostet, wird sich auch die Umwelt wieder erholen. Wahrscheinlich viel rascher, als wir es uns vorstellen können...

2 Kommentare


(C) mArtin, im Jaenner 2019.
Und ich bin wirklich nicht immer stolz darauf.
Manchmal aber sehr wohl.


Da einige meiner Texte ohnehin bereits an anderer Stelle verwendet wurden/werden, dürfen sie also unter Angabe der Quelle auszugsweise verwendet werden. Bitte aber den passenden Link zum entsprechenden Beitrag im Rahmen der Zitat-Kennzeichnung kopieren und einfügen. Denn irgendwann möchte ich auch reich und berühmt werden. Oder auch nicht. Herzlichen Dank und weiterhin viel (Lese-)Freude!