Dienstag, 09. Oktober 18:20
Beim Recycling oder Entsorgen sind wir ja angeblich Weltmeister. Ich würde meinen: Weltmeister mit Einschränkungen oder auch Weltmeister zweiter Klasse.
Sehr wichtig ist für uns nämlich: Das Recycling darf 1.) keine Zeit kosten, 2.) noch weniger Anstrengung und 3.) es muss mit dem Auto möglich sein. Ist ein einziger dieser Punkte nicht vollständig gegeben, dann geht Entsorgen definitiv nicht mehr.
In unserer Vorstellung ist es nämlich so, dass wir ja eigentlich so derartig viel für die ganzen Produkte bezahlt haben, dass eigentlich andere Leute für das Recycling zuständig wären. Außerdem hat man sich eh schon jenen Flat-Screen gekauft der am meisten Strom spart. Wer ein Gerät der Energieklasse A++ kauft, der muss sich um Recycling nicht mehr kümmern, da er ja bereits fast zu viel für die Umwelt getan hat.

Insofern ist dieser heutige Anblick am Rande meiner Tour vollkommen nachvollziehbar, verständlich und in Ordnung...

0 Kommentare


(C) mArtin, im Dezember 2018.
Und ich bin wirklich nicht immer stolz darauf.
Manchmal aber sehr wohl.


Da einige meiner Texte ohnehin bereits an anderer Stelle verwendet wurden/werden, dürfen sie also unter Angabe der Quelle auszugsweise verwendet werden. Bitte aber den passenden Link zum entsprechenden Beitrag im Rahmen der Zitat-Kennzeichnung kopieren und einfügen. Denn irgendwann möchte ich auch reich und berühmt werden. Oder auch nicht. Herzlichen Dank und weiterhin viel (Lese-)Freude!