Montag, 03. September 22:00
Der Begriff Gatsch-Schlacht wäre für den heutigen Tag schon etwas zu übertrieben, aber geregnet hat es bei der Wanderung durch den Lainzer Tiergarten recht ordentlich. 16,5 Kilometer waren es – davon etwas weniger als die Hälfte im Regen. Dennoch, oder gerade deshalb, war es eine sehr feine Wanderung. Das leicht verspätete Mittagessen fand noch im Regen auf der Wiese statt, die erste Kaffee-Jause dann bereits unter einen netten (und vor allem trockenen) Brücke. Die Hubertuswarte lag in wunderbarem Nebel – alles in allem ein sehr feiner Tag!
3 Kommentare


(C) mArtin, im September 2018.
Und ich bin wirklich nicht immer stolz darauf.
Manchmal aber sehr wohl.


Da einige meiner Texte ohnehin bereits an anderer Stelle verwendet wurden/werden, dürfen sie also unter Angabe der Quelle auszugsweise verwendet werden. Bitte aber den passenden Link zum entsprechenden Beitrag im Rahmen der Zitat-Kennzeichnung kopieren und einfügen. Denn irgendwann möchte ich auch reich und berühmt werden. Oder auch nicht. Herzlichen Dank und weiterhin viel (Lese-)Freude!