Freitag, 03. August 19:50
Ich hätte da eine – wie ich denke: durchaus berechtigte – Frage. Und zwar wird ja überall behauptet, dass Kleidungs-Sachen eingehen, wenn man sie zu warm waschen würde.
Meine diesbezügliche Erfahrung bezieht sich lediglich auf Wolle. Ein Woll-Pullover war nach meiner Behandlung in der Waschmaschine ein Walk-Pullover für Kleinkinder. Das lag aber vermutlich eher am Schleudern, denn an der Temperatur – da ich maximal mit 40 Grad wasche.

Aber wie sieht es mit Sachen aus ganz normalem Stoff aus?
Ich hätte da nämlich eine Hose geschenkt bekommen, die mir gut drei bis vier Nummern zu groß ist. Grundsätzlich gefällt sie mir recht gut, brauchen könnte ich sie auch. Der Zettel mit der Angabe des Materials ist leider nicht mehr drinnen, ich nehme an, es könnte Baumwolle oder Leinen sein.

Meine Überlegung war nun folgende: Würde ich diese Hose mit 90 Grad waschen, könnte sie mir dann vielleicht passen?
Ich denke, ich werde das probieren... Sonst will sie eh niemand.
Und als Putzfetzen geht es sich immer noch aus...

0 Kommentare


(C) mArtin, im August 2018.
Und ich bin wirklich nicht immer stolz darauf.
Manchmal aber sehr wohl.


Da einige meiner Texte ohnehin bereits an anderer Stelle verwendet wurden/werden, dürfen sie also unter Angabe der Quelle auszugsweise verwendet werden. Bitte aber den passenden Link zum entsprechenden Beitrag im Rahmen der Zitat-Kennzeichnung kopieren und einfügen. Denn irgendwann möchte ich auch reich und berühmt werden. Oder auch nicht. Herzlichen Dank und weiterhin viel (Lese-)Freude!